Logo

Spieleentwickler-Stammtisch - Archiv 2015


this site in english

Startseite

Allgemeines
Passwort-Tutorial
Links
Über mich

Für Spiele-Entwickler
Stammtisch






Valid HTML 4.01 Transitional

Archiv für das Jahr 2015

Entwickler-Treffen vom 17. Dezember 2015
In kleinem Kreis, aber mit leckeren, selbstgebackenen Weihnachtskeksen begingen wir den letzten Stammtisch für das Jahr 2015. Auch konnten wir noch ein kleines Spiel ausprobieren, bei dem der Spieler die Aufgabe hat, eine Zelle durch eine Ursuppe zu steuern und andere Zellen aufzufressen.
Nächstes Entwickler-Treffen vom 19. November 2015
Mit über einem Dutzend Teilnehmer haben wir wieder einen neuen Rekord erreicht. Wir haben dieses Mal kontroverse Themen besprochen, wie die Anwendung von Musik in Spielen. Mit Ludwig Hanisch habe ich dabei einen würdigen Kontrahenten gefunden, um das Thema detailliert zu diskutieren und - wie üblich - ohne Ergebnis abzubrechen. Kunst ist nun einmal Geschmacksache. :)
Devmania 2015
Mit vier von fünf geplanten "Nürnberger" Teilnehmern reisten wir dieses Jahr zur Devmania an, die wieder im schönen Mainz stattfand. Unser erster Eindruck war, dass die Devmania in diesem Jahr schwächer besucht war als in den vergangenen Jahren, mindestens 40 Teilnehmer hatten wir mehr erwartet. Dennoch boten sich viele Möglichkeiten, mit alten Bekannten zu quatschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Am Overnight Contest konnten wir dann mit immerhin drei Einzelprojekten teilnehmen. Gewonnen haben wir keinen Preis, aber zumindest ich für meinen Teil muss neidlos anerkennen, dass jedes andere Projekt mehr hergemacht hat als mein eigenes. Das ist aber nicht schlimm, da mein erklärtes Ziel war, die Joystick- bzw. Flightstick-Unterstützung von Unity auszutesten und eine "Raumschiff dockt an Raumstation an"-Simulation zu erstellen. Das ist mir (im Rahmen der zur Verfügung stehenden Zeit) auch gelungen, auch wenn das kaum mit dem vorgegebenen Thema "Wintertraum" vereinbar gewesen war.

Beeindruckend sind die Ergebnisse aller Teilnehmer allemal, immerhin sind an diesem Wochenende etwa ein Dutzend spielbarer (Mini-)Spiele entstanden, teilweise in einer grafischen Qualität, wie man sie nur in kostenpflichtigen Spielen erwartet. Daher beglückwünsche ich alle Gewinner zu ihrem Pokal und auch diejenigen, die keinen Preis mit nach Hause nehmen konnten. Von mir selbst ausgehend denke ich, dass alle an diesem Wochenende viel gewonnen haben. Meine Simulation werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen und daran basteln.

Hier noch der Link zur Devmania-Website für das Jahr 2015.
Entwickler-Treffen vom 15. Oktober 2015
Lediglich fünf Teilnehmer fanden sich an diesem Donnerstag am Stammtisch ein. Bedingt durch Erkrankungen und Urlaube war der Kreis der Anwesenden sehr klein. Neben den üblichen Gesprächen wurde auch wieder die Teilnahme an der diesjährigen Devmania geplant und besprochen. Mit fünf Teilnehmern würde Nürnberg wieder stark dort vertreten sein, insbesondere weil sich herausstellen sollte, dass die Devmania leider ebenfalls nur schwach besucht wurde.
Entwickler-Treffen vom 17. September 2015
Mit einem Dutzend Anwesenden war der Stammtisch überdurchschnittlich gut besucht. Neben den üblichen Gesprächen war die anstehende Devmania Thema, zu der einige von uns fahren werden.
Ich konnte einen frühen Stand eines kleinen Tower Defense-Spiels vorstellen, das ich mit Unity bastle.
Entwickler-Treffen vom 20. August 2015
Dieses Mal fand der Stammtisch nicht wie üblich im Bühler statt, sondern wir waren im Kinofilm PIXELS! Nach diesem gelungenen Auftakt sind wir noch ins Irish Pub, wo wir unter anderem zwei Projektvorstellungen sehen durften.
Thema war außerdem die anstehende DEVMANIA im Oktober, zu der einige von uns fahren wollen.
Entwickler-Treffen vom 16. Juli 2015
Zu diesem Treffen liegen leider keine Informationen vor.
Entwickler-Treffen vom 18. Juni 2015
Anna erzählte uns von der Themenwelt ab August 2015 im Josephs ®. Dort geht es nämlich um Spieleentwicklung. Unter dem Motto "Spielend entwickeln - nah am Kunden" können interessierte Unternehmen ihre Prototypen und Produkte präsentieren und der Öffentlichkeit für Tests zugänglich machen.
Mehr unter www.josephs-service-manufaktur.de.
Entwickler-Treffen vom 21. Mai 2015
Simon stellte wieder einige seiner fertigen Projekte vor, darunter "tanks in space". Man muss dabei angreifende Alien-Raumschiffe mit Panzern beschießen, die bei richtigem Abschusswinkel und passender Schussstärke kurzzeitig in die Umlaufbahn eines feindlichen Raumschiffs einschwenken und ihm durch Beschuss Schaden hinzufügen.

Aber außer Simon konnten auch andere über ihr Projekt erzählen. Zum Beispiel gewährte Lisa einen Einblick in ihr eigenes Projekt, das mit der Unreal-Engine erstellt wird und Immersion zeigen soll.
Entwickler-Treffen vom 16. April 2015
Leider habe ich zu diesem Stammtisch keine Zusammenfassung bekommen und war selbst auch nicht anwesend. Beim nächsten Mal wieder...
Entwickler-Treffen vom 19. März 2015
Dieses Mal brachte Erik einen Google Card Board-Clone von Perl aus Plastik mit und stellte ihn vor. Leider musste man bei diesem Exemplar noch einige fehlende Löcher mit der Bohrmaschine einfügen, ansonsten funktioniert das Gadget genauso gut wie die Papp-Variante.
Sein Projekt stellte an diesem Abend niemand vor, aber wir haben uns dennoch über unsere Fortschritte ausgetauscht.
Entwickler-Treffen vom 19. Februar 2015
Clemens stellte uns sein neues Spielkonzept "drag racing" vor, zu dem er schon einen ersten HTML-Prototypen gebastelt hat. Stefan zeigte uns sein Google Card Bord und eine Tech Demo. Der Vergleich zwischen der "Papp-Brille" und der Oculus Rift ist zwar nicht ganz fair, liefert aber erstaunliche Erkenntnisse, wieviel mehr Aufwand ein Hersteller für "ein bisschen mehr" betreiben muss.

Erstaunlich war auch, dass Stefans Genialix und mein Explode! trotz der einfachen Spielprinzipien für jede Menge Unterhaltung und Spielspaß sorgen. Gerade bei Explode! zeigten Rebekka und Stefan, dass bei 181 Spielzügen bis Spielende jede Menge in einem Spiel passieren kann...
Entwickler-Treffen vom 15. Januar 2015
Laut Stefan stand der Stammtisch im Zeichen alter und neuer Spiele. Der Nachteil alter Spiele ist, dass man sie verklärt sieht und nicht mehr so erleben und genießen kann, wie früher, weil man inzwischen "besseres" gewöhnt ist. Als Vorteil kristallisierte sich als durchgängige Meinung heraus, dass nur die wirkich zeitlosen Spiele überdauern.
Dennis' Ludum Dare-Beitrag stand auf dem Prüfstand und hat den Anwesenden offensichtlich viel Spaß bereitet.
Weiterführende Links
ZFX: Stammtisch-Thread
Finca & Bar Celona
Zum Bühler
E-Mail-Verteiler
Coworking Nürnberg
Indie Outpost
Devmania
E-Mail-Verteiler


 Impressum