Logo

Sistance.de!
Spieleentwickler-Stammtisch - Archiv 2013


this site in english

Startseite

Allgemeines
Passwort-Tutorial
Links
Über mich

Für Spiele-Entwickler
Stammtisch






Valid HTML 4.01 Transitional

Archiv für das Jahr 2013

Entwickler-Treffen vom 19. Dezember 2013
Sowohl Simon als auch Stefan haben einige ihrer Projekte vorgestellt, unter anderem auch die Ergebnisse der letzten game jam-Teilnahmen. Simon gab mir den folgenden Link, den ich mit freundlicher Genehmigung an euch weitergebe: Lagunas und Thunraz' 'Schrotbeton' vom Ludum Dare 28.
Ihr könnt das Spiel noch bis zum 6. Januar 2014 bewerten.
Entwickler-Treffen am 21. November 2013
Der Stammtisch war dieses Mal wieder gut besucht und belohnte die Anwesenden mit einigen interessanten Projektzwischenständen und einer spielbaren Version von Simons Bomber Man-Clon.
Außerdem brach Stefan seinen alten Rekord in Simons Devmania-Overnight Contest-Spiel. Herzlichen Glückwunsch!

Entwickler-Treffen am 17. Oktober 2013
Obwohl wir dieses Mal nur wenige waren, haben Simon, Stefan und ich von unseren Erlebnissen an der vergangenen Devmania erzählt, Bilder gezeigt und Simons over night contest-Spiel vorgestellt. Spannend waren auch die Berichte zu den aktuellen Projektfortschritten und die allgemeineren Gesprächsthemen.
Ich hoffe, dass wir auch beim nächsten Mal wieder einen so gemätlichen Abend zusammen verbringen. Den Neuen hat es jedenfalls gut gefallen.
Entwickler-Treffen am 19. September 2013
Klein und gemütlich war das Treffen am 19. September mit nur einem halben Dutzend Teilnehmer. Dennoch sehr spannend waren die Gesprächsthemen, wobei ich leider erst sehr spät dazugestoßen bin. Beim nächsten Mal werden wir sicher wieder mehr Leute sein und vielleicht gibt es dann ja auch wieder etwas von den Projekten zu sehen.
Entwickler-Treffen am 22. August 2013
Der Stammtisch war wieder einmal ziemlich gut besucht, sodass wir fast anbauen mussten. Gleich drei Leute haben die aktuellen Fortschritte ihrer Projekte vorgestellt, unter anderem hat Stefan einige Hintergrundinformationen zur Entwicklung seiner green screen-Animationen preisgegeben.

Nico lädt übrigens zu einer Beta ein. Wer Interesse hat, soll sich bei ihm melden.

Entwickler-Treffen am 18. Juli 2013
Wie erwartet zeigte uns Simon seinen aktuellen Projektstand. Außerdem konnten wir viele neue Gesichter begrüßen, die den Stammtisch sehr bereichert haben. Zum Beispiel konnte Anton von seinem Vortrag über Crowd Funding erzählen, den er am vorigen Tag gehalten hatte. Martin zeigte uns seine Mods für Minecraft und ich konnte die Fortschritte meiner Explode-App testen lassen.

Anton hat uns außerdem Dizzlike gezeigt, ein von ihm (mit)entwickeltes Spiel, bei dem Facebook-Likes parodiert werden. Der Trailer, der auf der verlinkten Seite zu sehen ist, ist schonmal ziemlich interessant.

Und auch Clemens hat uns ein Spiel mit ziemlichem Suchtfaktor gezeigt: Candy Box - Der Spieler muss dabei Kekse essen. Man kann sie aber auch sparen und erhält so Zugang zu geheimen Bereichen des Spiels...

Falls sich die aktuelle Teilnehmerzahl hält oder sogar noch steigert, werden wir vermutlich "anbauen" müssen. ;)
Der nächste Termin ist bedingt durch viele Paralleltermine für den 22. August geplant.
Entwickler-Treffen am 13. Juni 2013
Obwohl es am 13. teilweise recht stark regnete, verbrachten wir einen erholsamen Abend miteinander, an dem wir über Spiele und die Welt sprachen. Es zeigte sich wieder einmal, wie wichtig es ist, andere über das eigene Projekt schauen zu lassen, denn Stefan konnte mir prompt bei der Behebung eines ziemlich bösen Speicherlecks helfen.
Entwickler-Treffen am 16. Mai 2013
Der Stammtisch am 16. Mai war geprägt von interessanten Gesprächen rund um die Spieleentwicklung und -Vermarktung. Erik und Dirk zum Beispiel führten eine ausgiebige Diskussion über verschiedene Möglichkeiten, in App Stores Geld zu verdienen und die Frage, wie moralisch einige der beobachteten Geschäftspraktiken sind.

Wir konnten außerdem ein Spiele-Projekt zum Thema "Rosen züchten" bestaunen, ein Vorhaben, bei dem um die 100.000 (?) unterschiedliche Darstellungen benötigt und berechnet werden. Nach ein paar Minuten der Präsentation zeichnete ich die Arbeit mit dem Prädikat "black voodoo magic" aus, denn die Tiefe, mit der die Details der Darstellung berechnet werden, hat mich schwer beeindruckt. ich hoffe, dass wir noch mehr davon sehen, wobei ich fast schon befürchte, dass nach diesem professionellen Stück Arbeit niemand mehr seine "normalen" Hobbyprojekte vorstellen will. ;)
Entwickler-Treffen am 11. April 2013
Der Stammtisch am 11. April war wieder sehr interessant. Gleich drei Leute haben vor einer Diskussion, wie es um das Indie-Feld in Deutschland bestellt ist, ihre Projektfortschritte vorgestellt.

Christian zeigte uns seine Client-Server-Version einer Snake-Variante, die er mit der Clan-Lib geschrieben hat. Das Spiel, das sich sehr flüssig spielt, erweitert Snake beispielsweise um Gegner, die den Snake-Spieler zu fangen versuchen.

Nico stellte zwei seiner Smartphone-Spiele vor, die wir auch anspielen durften. Bei Racoon Mania ziehen drei Waschbären in einem innovativen Jump n run los, um das zu tun, was Waschbären halt so tun: mit Fischen Gegner zu verprügeln, mit Kühen als Helikopterersatz durch die Gegend zu fliegen und vieles andere mehr. Ich persönlich fand das so spannend, dass ich glatt sein zweites Spiel vergaß...

Und Stefan erzählte von seinen Problemen und Fortschritten mit den green screen-Aufnahmen zu seinem Spiel. Wie er anschaulich erklärte, sind bei der Ermittlung des Alpha-Kanals einige Hürden zu beachten und Fallstricke zu vermeiden. Nichtsdestotrotz ist er zuversichtlich, dass das Videomaterial zum Gelingen seines Projekts beitragen wird.

Ich hoffe, dass wir auch beim nächsten Termin wieder so zahlreich zusammenfinden. Das Datum ist noch nicht sicher, da sich am 2. Mai vermutlich wieder der Indie Outpost trifft.
Entwickler-Treffen am 7. März 2013 beim Indie Outpost
Den Stammtisch am 7. März 2013 haben wir, wie angekündigt zusammen mit dem Indie Outpost verbracht.
Nachdem Stefan einen Kontakt zum Indie Outpost geschaffen hatte, haben wir uns entschlossen, zu einer Veranstaltung der Gruppe aus Franken zu gehen und neue Leute kennenzulernen. Das Ganze fand im Coworking Nürnberg statt (Josephsplatz 8, 90403 Nürnberg). Über 30 Leute aus Nürnberg, Bamberg, Erlangen, Würzburg und Umgebung(en) waren angereist, um den beiden Rednern zu lauschen, die interessante Vorträge vorbereitet hatten.

Michael Sträubig erzählte uns Wissenswertes zu location based games und den Anforderungen ans Game Design, während Michel Wacker uns verschiedene Frameworks rund um HTML 5 + Spieleentwicklung vorstellte.

Die allgemeine Resonanz war durchweg positiv, sodass die beiden einen neuen Termin für den 2. Mai 2013 vorgeschlagen haben - wieder in Nürnberg im Coworking und wieder an einem unserer Stammtisch-Termine.
Wir hoffen, dass auch beim nächsten Mal wieder genauso viele Interessenten kommen und freuen uns schon darauf. Auch für den Stammtisch interessierten sich einige Leute, die wir hoffentlich am 4. April 2013 bei uns begrüßen können.

Weitere Infos gibts auf der Austauschplattform vom Indie Outpost
Entwickler-Treffen am 7. Februar 2013
Der Stammtisch am 7. Februar 2013 war wieder sehr gut besucht und zu sehen gab es auch einiges. Gleich drei größere Projekte wurden bei gutem Essen und leckeren Getränken vorgestellt und ausprobiert.

Zuerst zeigte Stefan uns den Fortschritt bei seinem zweiteilig aufgebauten Spiel, das über einen ziemlich umfangreichen Leveleditor verfügt. Inzwischen ist er in der Lage, Sprechblasen und Texte anzuzeigen, das Inventar einzublenden und zu verwenden, zwischen dem Story-Modus und dem Action-Modus umzuschalten und Events auf der Karte auszuwerten. Sobald er Levelübergänge ermöglicht, kann er von einem Leveldesigner daraus in meinen Augen ein voll funktionsfähiges Spiel hinstellen. Ich bin auf jeden Fall auf den Fortschritt beim Entwickler-Wochenende gespannt!

Nach Stefan hat Simon uns ein klein erscheinendes, aber dennoch aufwändiges Adventure vorgestellt, das er mit dem RPG-Maker erstellt hat. Wir konnten das Spiel spielen und uns einen Eindruck vom Gameplay und der Story verschaffen. Er hat einen für diese Spiele innovativen Ansatz gewählt, indem er auf das Kampfsystem komplett verzichtet, aber andere Hürden einbaut. Die ungewöhnlichste ist zweifellos der Echtzeit-Timer, mit dem er den Spieler unter Druck setzt. Was zunächst irritiert, entpuppte sich als durchaus durchdachtes Element, das den Spieler motiviert, das Spiel wieder und wiede zu spielen, um das Zeitmanagement zwischen den Quests zu optimieren. Auch wenn ich allgemein kein Freund von "gegen die Uhr"-Spielen bin, haben mich die Idee und die Umsetzung dennoch fasziniert.
Gleichzeitig konnten wir auch einen Einblick in die Vorteile und Fallstricke beim Arbeiten mit dem RPG-Maker erfahren. Insbesondere die Einschränkung auf nur 3+1 Layer stellt den Designer vor einige Herausforderungen beim Levelbau.

Der dritte, der ein Projekt vorstellen konnte, war Ronny. Dabei handelte es sich zwar um kein Spiel, aber sein Wiki war dennoch sehenswert. Grundsätzlich ist ein Wiki erst einmal, nicht so dermaßend spannend, dass jeder Entwickler sein eigenes bastelt, aber Ronny hat einige interessante Konzepte integriert, die in Kombination eine durchaus interessante Alternative zu bestehenden Wikis bieten.
Leider ist das Wiki (noch) nicht frei erhältlich. Wenn sich das ändert, gebe ich auf jeden Fall Bescheid.
Entwickler-Treffen am 10. Januar 2013
Der Stammtisch am 10. Januar 2013 war ziemlich gut besucht. Entsprechend reichhaltig waren auch unsere Gesprächsthemen und die vorgestellten Projekte.
Stefan hat außerdem auf den Global Game Jam 2013 hingewiesen. Weitere Informationen findet ihr hier: Global Game Jam 2013
Letztes Entwickler-Treffen am 6. Dezember 2012
Der letzte Stammtisch war am 6. Dezember 2012. Leider war ich nicht dabei, aber Gerüchten zufolge hat Clemens einige sehr interessante Sachen seines Projekts gezeigt. Vielleicht gibts beim nächsten Mal ja noch mehr zu sehen...
Entwickler-Treffen am 8. November 2012
Der Stammtisch am 8. November 2012 war wieder im Bühler. Ronny hat einige seiner Spiele vorgestellt, die er mit seiner selbstgebastelten Engine geschrieben hat. Wir waren alle begeistert davon, einige Bilder stelle ich noch ein.
Ich habe ein paar Verbesserungen der KI zu "Sistances Explode!" testen lassen, kam bisher aber noch nicht dazu, sie online zu stellen. Vielleicht kann ich beim nächsten Mal mehr zeigen.
Weiterführende Links
ZFX: Stammtisch-Thread
Finca & Bar Celona
Zum Bühler
E-Mail-Verteiler
Coworking Nürnberg
Indie Outpost
Devmania
E-Mail-Verteiler


 Impressum